// Das Gon ist eine Hilfsmaßeinheit zur Angabe der Winkelweite ebener Winkel,
// die sich nur im Vermessungswesen (Geodäsie, Markscheiderei) etablieren
// konnte. Das Gon ist definiert als der vierhundertste Teil des Vollwinkels,
// d. h. 1 Vollwinkel = 400 gon  = 360°. Man kann auch sagen, ein Gon entspricht
// 0,9 Grad. Somit ist die Umrechnung recht einfach.


// Getestet mit D2010 unter Win7

 

function GradZuGon(Grad: Single): Single; 
begin 
  result := Grad / 0.9; 
end;

 
function GonZuGrad(Gon: Single): Single; 
begin 
  result := Gon * 0.9; 
end;

 


 

Zugriffe seit 6.9.2001 auf Delphi-Ecke